NLP (Neurolinguistisches Programmieren )

NLP ist das Modell der Welt eines jeden einzelnen. Doch ich möchte an dieser Stelle nicht die Geschichte des NLP wiederholen, sondern einmal vorstellen, was mit NLP alles möglich ist. Wir haben hier die Möglichkeit Techniken zu nutzen, die direkt im Gehirn eine Veränderung bewirken. Dieser Möglichkeit sind keine Grenzen gesetzt und die Fantasie spielt dabei eine große Rolle. Das Unterbewusstsein, welches immer wach ist, nimmt während der Arbeit mit NLP die Signale auf. Diese Signale sind es die in eine Wachtrance führen und so die gewünschten Veränderungen für den Klienten bringen.

Wofür NLP ?

Die Arbeit mit NLP bewirkt Veränderungen, Veränderungen im Verhalten, Veränderungen in den Gefühlen. Ich nutze sehr gerne die Bildarbeit. Unser Gehirn ist nicht in der Lage sich Filme zu merken. Es speichert zu starken Emotionen Bilder ab. Da unser Gehirn täglich tausende von Eindrücken tilgt, ist unser Verstand auf Komplettisierung ausgerichtet. Das heißt fehlende Dinge werden einfach hinzugefügt, so entstehen unsere Filme in unseren Köpfen. NLP nutzt diese Tatsache und schickt den Verstand gerne einmal auf transderivationale Suche. Hypnotische Sprachmuster wirken direkt und die Wahrnehmung der kinästhetischen (fühlen), olfaktorischen (riechen), auditiven (hören), visuellen (sehen) und gustatorischen (schmecken) Ausdrücke werden dazu genutzt um die Welt des anderen zu verstehen. Wie gesagt jeder hat seine eigene Welt und wenn, wir die Welt des anderen nicht verstehen, dann sind Missverständnisse und oder sogar ein Streit vorprogrammiert. Ein verändertes Bild hat auch eine veränderte Emotion.

NLP steht für Persönlichkeitsarbeit

Arbeit mit der Persönlichkeit bedeutet zu wissen, daß alle Persönlichkeitsanteile in uns vorhanden sind und ein positives Ziel für uns haben. Manchmal arbeiten verschiedene Persönlichkeitsanteile zwar für ein gleiches Ziel, doch die Methoden dieses Ziel zu erreichen sind entgegengesetzt. Hier hilft NLP die Persönlichkeitsanteile zu vereinen. Es gibt viele Dinge die einige Menschen stört und das Vereinen der Persönlichkeitsanteile stellt genau diese Störungen ab. Durch fokussierte Konzentration werden im Gehirn Muster ( neuronale Bahnen ) verändert. Jeder Mensch hat irgend etwas was ihn stört und genau das zu ändern bedeutet mit mir zu Arbeiten. Eine neutrale Position der Führung bedeutet sich komplett auf den Klienten einzulassen und dessen Wahrnehmung wahrzunehmen.

Warum Linguistik?

Ein sehr wichtiger Punkt ist die Linguistik. Wir sprechen und wie wir sprechen, denken wir und so fühlen wir. Durch ein einziges Wort kann ich feststellen, ob der oder die Klient/in sich selbst wahrnimmt oder nicht. Durch die Art und Weise wie jemand spricht, nehme ich wahr, wie es in ihm/ Ihr aussieht. Wir sind ein Spiegel unseres Inneren und durch die Grundannahmen des NLP haben wir die Möglichkeit in diesen Spiegel zu schauen. Diese Möglichkeit gibt uns die Erkenntnis über Dinge und erlaubt uns somit eine Veränderung anzunehmen. Durch das Lösen von Ursachen ergeben sich Fragen und aus den Fragen ergeben sich neue Perspektiven.

 

Perspektiven die ein neues Leben bedeuten können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© www.trancesite.de Marco Tetens Hypnose und Gesprächsberatung